Presse-Mitteilungen

zurück

Erste Bürgerinnen- und Bürgerfragestunde

[Erlensee, 07.09.21]

 

„Ein erster Schritt in Richtung noch mehr Bürger*innen-Beteiligung am politischen Leben“, so der Stadtverordnetenvorsteher Uwe Laskowski.

Alle Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung haben diesen Antrag, eine Bürgerinnen- und Bürgerfragestunde einzuführen, gemeinsam gestellt und beschlossen. Damit sollen Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bekommen, sich aktiv in regelmäßigen Abständen (dreimal pro Jahr) über die Themen zu informieren, die sie interessieren.

Herr Laskowski freut sich, am 9. September 2021, um 19:30, im großen Saal der Erlenhalle, viele Bürgerinnen und Bürger zu dieser Fragestunde begrüßen zu dürfen.

Hier können alle Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen an den Bürgermeister, den Magistrat und vor allem auch an die in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen stellen.

Die Fragen sollten kurz gehalten sein, damit für möglichst viele Fragen und natürlich die Antworten die Zeit ausreicht. Selbstverständlich müssen die Fragen auch die Belange der Stadt Erlensee betreffen. Fragen zu Themen, die auf der Tagesordnung stehen, werden unter dem jeweiligen Tagesordnungspunkt beantwortet.

Die Bürgerinnen- und Bürgerfragestunde wird als erster Tagesordnungspunkt in der
Stadtverordnetenversammlung aufgerufen. Die Fragestunde ist im Hinblick auf die sich anschließenden, weiteren Tagesordnungspunkte auf eine halbe Stunde begrenzt.

Wichtige Hinweise in Bezug auf die Corona-Pandemie für Sitzungsteilnehmer*innen und sowie Besucher*innen:

- Beim Betreten des Sitzungsgebäudes und während des gesamten Aufenthalts im
  Gebäude ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen!

- Die Mund-Nasen-Bedeckung darf nur am Platz abgenommen werden.

- Beim Betreten des Sitzungssaales werden alle Besucher*innen namentlich
  registriert, um ggf. eine Nachverfolgung der Kontaktpersonen durchführen zu können.

- Es gilt das allgemeine Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern.

- Körperliche Kontakte, wie z. B. Händeschütteln, sind nicht erlaubt.