Presse-Mitteilungen

zurück

Onleihe-Nutzung in der Stadtbücherei Erlensee nimmt zu

[Erlensee, 06.08.20]

 

Das Nutzerverhalten der Leser/innen der Stadtbücherei Erlensee hat sich mit Beginn der Corona-Pandemie verändert. Dies sieht man vor allem an den Zahlen der Onleihe.

Im Jahr 2019 wurden insgesamt 5.842 E-Medien von 128 Nutzern entliehen. Dies entsprach 10% der Gesamt-Jahresausleihe und 11% der aktiven Leser. Im Januar und Februar 2020 lag die E-Medien-Ausleihe noch bei 10% der Gesamtausleihe. Im März stieg die E-Medien-Ausleihe dann auf 22% und im April sogar auf 44%. Ein Grund hierfür war sicherlich auch die Schließung der Stadtbücherei von Mitte März bis Ende April.

Mittlerweile hat sich die E-Medien-Ausleihe auf 16% und 17% eingependelt. Es haben sich 26 neue Nutzer seit März in der Onleihe registrieren lassen. Insgesamt wurde die Onleihe dieses Jahr schon von 141 Lesern genutzt, also schon von mehr als im gesamten letzten Jahr. Dies sind derzeit 16% der aktiven Leser/innen. Bis 31.07.2020 wurden insgesamt 4.695 E-Medien entliehen.

Die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Erlensee freuen sich über den Anstieg der Onleihe und haben seit der Wiederöffnung Ende April viel positiven Zuspruch bekommen. „Viele Leser/innen berichten uns, dass sie während der Schließzeit die Onleihe für sich entdeckt haben. Auch einige, die vorher eher skeptisch gegenüber der Onleihe waren und lieber ein „richtiges Buch“ in der Hand halten wollten, freuten sich, dass sie durch die Onleihe trotzdem die Möglichkeit zum Lesen hatten“, berichtet die stellvertretende Büchereileiterin Carolin Weidenbach. „Wir waren während der Schließzeit täglich vor Ort und konnten so per Telefon und Mail die Nutzung der Onleihe erklären, Fragen beantworten und Hilfestellung geben.“

Trotzdem war die Freude natürlich groß, als die Bücherei Ende April, unter Einhaltung eines erarbeiteten Hygienekonzeptes, ihre Türen wieder öffnen konnte.

Natürlich ist die Ausleihe der physischen Medien vor Ort während der Schließung eingebrochen. Mittlerweile hat sich die Ausleihe vor Ort aber wieder eingependelt und liegt im Schnitt des letzten Jahres.

Der OnleiheVerbundHessen ist ein Angebot hessischer öffentlicher Bibliotheken, zu denen seit 2011 auch die Stadtbücherei Erlensee gehört. Dabei handelt es sich um eine Online-Bibliothek, in der man digitale Medien wie Bücher, Zeitschriften, Tageszeitungen, Musik, Filme und Hörbücher ausleihen kann. Der OnleiheVerbundHessen umfasst mittlerweile mehr als 230.000 E-Medien. Auf dem PC, Smartphone, Tablet oder E-Book-Reader kann die Onleihe rund um die Uhr genutzt werden.

Für die Nutzung der Onleihe benötigt man lediglich einen gültigen Leseausweis. Die Jahresgebühr beträgt in der Stadtbücherei Erlensee 12 Euro, mit dieser kann die Onleihe ebenso genutzt werden wie das Angebot vor Ort.

Weitere Informationen über die Onleihe gibt es unter https://hessen.onleihe.de/ oder auf der Homepage der Stadtbücherei https://buecherei-erlensee.bibliotheca-open.de/

Wer Interesse an der Onleihe hat, kann sich gerne an die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Erlensee wenden, telefonisch (06183/9151520), per Mail (buecherei@erlensee.de) oder vor Ort während der Öffnungszeiten.

Die aktuellen Öffnungszeiten sind: Montag von 14.00 bis 17.00 Uhr, Dienstag von 8.00 bis 11.00 Uhr, Mittwoch von 9.00 bis 12.00 Uhr, Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr und Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Weitere Informationen über die Stadtbücherei Erlensee und die verschiedenen Angebote sind auf der Homepage https://buecherei-erlensee.bibliotheca-open.de/ zu finden.