Presse-Mitteilungen

zurück

Dritter Dreh bei Tagesmutter Meike Meintzen - Alpakas sind beliebt

[Erlensee, 20.07.20]

 

Alpakas in Erlensee, das scheint wirklich etwas Besonderes zu sein, denn nach einem Aschaffenburger Filmteam und dem HR interessierte sich jüngst noch ein drittes Team für den Tagesablauf mit den Tieren bei Meike Meintzen im Garten. Für die Tagesmutter und ihren Mann Amine und Sohn Noah eine Herausforderung, wenn alle fünf Kinder zur Betreuung da sind und parallel gedreht wird. Zumal es bei den Tieren selbst noch Zuwachs gab: Neben Penelopé und Camilla sind noch die beiden jungen Alpakas Rocco und Hermine in den Stall gezogen. Nach dem Frühstück zogen Kameramann Stefan, Tontechniker Noah und Fernsehjournalistin Lisa Eckert (ARD-ZDF-Produktionen) mit fünf Kleinkindern und vier Jungtieren los. Auf ihrem Spaziergang durch den Erlenpark begegneten ihnen einige Erlenseer, die sich auch für die wuscheligen Tiere begeisterten. Zum Finale besuchte auch noch Bürgermeister Stefan Erb den Drehort und freute sich über das große Medieninteresse: „Eine außergewöhnliche Idee, die auch für andere Kommunen ein Vorbild sein könnte. Auf solche Eigeninitiativen sind wir besonders stolz“, so Erb.
Einen ganzen Vormittag drehte das TV-Team bei Tagesmutter Meike Meintzen: Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es für einen Rundgang mit den Jungtieren durch den Erlenpark. Bürgermeister Stefan Erb und Fachdienstleiterin Sandra Wunder schauten sich dann am Ende des Filmdrehs auch noch die vier Alpakas an, die sehr viel Zuspruch finden. Fotos: Petra Behr/Stadtverwaltung Erlensee