Presse-Mitteilungen

zurück

Unterstützung für Gewerbetreibende – Aussetzung, Stundung und Ratenzahlung von Steuerforderungen

[Erlensee, 08.04.20]

 

Durch die Corona-Pandemie brechen in vielen Branchen Einnahmen ganz oder teilweise weg. Die Verantwortlichen der Stadt Erlensee sind sich dieser außergwöhnlichen Belastung bewusst und möchten den Gewerbetreibenden nach Kräften helfen, diese wirtschaftlich schwierige Phase zu überwinden.
Der Magistrat der Stadt Erlensee hat deshalb ein Maßnahmenpaket zur Abfederung der Auswirkungen in der Corona-Krise für die ortsansässigen Unternehmen beschlossen.
So wird insbesondere die Gewährung von Aussetzungen, Stundungen oder Ratenzahlungen deutlich erleichtert. Die Stadt Erlensee verzichtet in diesen Fällen zudem auf die Verzinsung gemäß Abgabenordnung und auf die Erhebung von Säuminszuschägen.
Ein formloser, schriftlicher Antrag mit der Darlegung der direkten Betroffenheit durch die Corona-Krise und dem Ausmaß der wirtschaftlichen Schwierigkeiten in diesem Zusammenhang reicht aus; gerne auch per E-Mail an rathaus@erlensee.de.

Zur Klärung von Fragen im Vorfeld geben auch die Mitarbeiter/innen am Bürgertelefon unter der Rufnummer 06183 / 9151-700 Auskunft.„Wir möchten damit helfen, die
Liquidität unserer städtischen Gewerbetreibenden zu stabilisieren“, begründet Bürgermeister Stefan Erb das beschlossene Vorgehen.
„Es muss unser gemeinsames Ziel sein, die Unternehmen vor Ort zu unterstützen und zu erhalten.“
Auf der Hompage der Stadt finden Sie unter www.erlensee.de eine kurze Checkliste zur Antragstellung.