Presse-Mitteilungen

zurück

Bürgermeister Stefan Erb beim Adventscafé des Handarbeitskreises

[Erlensee, 28.11.19]

 

Alljährlich lädt das Seniorenbüro die ehrenamtlichen Damen und Herren des Handarbeitskreises ins Rathaus ein, um gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Erb auf das vergangene Jahr zurückzublicken und die geleistete Arbeit zu würdigen – so auch am vergangenen Mittwoch. Das Jahr 2019 war wieder einmal ein sehr erfolgreiches für die elf Damen und zwei Herren des Handarbeitskreises. Selbstverständlich war die Gruppe bei den beiden diesjährigen Hobbykünstlermärkten wieder mit einem Stand vertreten. Darüber hinaus wurden die Produkte auch während ihrer wöchentlichen Treffen mittwochs von 14.00 bis 16.00 Uhr im Bistro des Martin-Luther-Stifts (ehem. Rundhotel) verkauft. Außerdem wurde in diesem Jahr eine Ausstellungsvitrine im Foyer des Martin-Luther-Stift aufgestellt. Dort können die Produkte nicht nur bewundert, sondern auch zu den Bürozeiten der Service-Assistenz des Betreuten Wohnens erworben werden (Montag – Donnerstag 8.00 – 15.00 Uhr, Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr). Der Erlös wurde, wie immer, an soziale Einrichtungen für Kinder in Erlensee gespendet. Seit November erhalten Eltern eines neugeborenen Erlenseer Kindes außerdem wieder einen Willkommensgruß in Form von selbstgestrickten Söckchen des Handarbeitskreises geschenkt. Diese können am Empfang des Rathauses abgeholt werden können. 
Dies alles zeigt, dass der Handarbeitskreis sich stets weiterentwickelt und neue Ideen umsetzt – und das alles ehrenamtlich. Aus diesem Grund überreichte Bürgermeister Stefan Erb als Dank für das unermüdliche Engagement den Damen und Herren ein kleines Präsent.

 


Gemütliches Beisammensein des Handarbeitskreises mit Bürgermeister Stefan Erb und Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros

 

 

Der Handarbeitskreis beim vorweihnachtlichen Hobbykünstlermarkt Fotos: Stadt Erlensee