Presse-Mitteilungen

zurück

Schnupper-Parcours der Steuerungsgruppe Fairtrade Town am Erlenseer Sonntag

[Erlensee, 16.10.19]

 

Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Erlensee hat mit einer besonderen Aktion am Erlenseer Sonntag teilgenommen. Ein Mitglied der Steuerungsgruppe hat in ihrem Garten und im Eine-Welt-Laden nach Gewürzen geforscht und daraus einen kleinen Schnupper-Parcours gezaubert. Verborgen in kleinen Kapseln waren verschiedene Düfte wie Kaffee, Zimt, Nelken oder Minze zu erraten.?

Die gut gelaunte Gruppe und das schöne geschmückte Zelt zogen einige Besucher und Besucherinnen an, die gegen eine kleine Spende ihre olfaktorischen Fähigkeiten testen konnten. Und ebenfalls gegen eine Spende konnten selbst gemachte Marmelade und scharfe Kräutermischungen erstanden werden.?

Wie immer, wenn die Steuerungsgruppe in Erlensee die Idee des fairen Handels nahebringen will, gab es regen Zuspruch und gute Diskussion. Somit war es war eine gute Aktion, die den beiden Gedanken fairer Handel und regionale Erzeugnisse gerecht wurden.?

Weitergehende Informationen und über die Möglichkeiten, sich innerhalb des Projekts Fairtrade Town zu beteiligen, erteilen die Leiterin der Steuerungsgruppe, Renate Tonecker-Bös, Tel: 06183/900268, E-Mail: IFAM-Tonecker-Boes@t-online.de oder die städtischen Mitarbeiterin Sandra Wunder, Tel.: 06183/9151-501, Mail: swunder@erlensee.de.

 

Bild 1: v.l. Hannah Weidenbach, Sandra Wunder, Beate Bröning-Heck, Renate Tonecker-Bös, Werner Bös

 

 Bild 2: v.l. Beate Bröning-Heck, Renate Tonecker-Bös, Sandra Wunder, Werner Bös