Presse-Mitteilungen

zurück

Tage der Expansion – Teilnahme am Standort-Award:

[Erlensee, 21.05.19]

Zweckverband Fliegerhorst Erlensee erhält Urkunde 

Eine Urkunde  zur Teilnahme am Wettbewerb um das „Beste Vermarktungskonzept für neue Gewerbegebiete“ konnte Anfang Mai Klaus Brauer von der Stadt Erlensee entgegennehmen.Mit dem „Zweckverband Entwicklung Fliegerhorst Langendiebach“  hatte sich die Stadtverwaltung für den Standort-Award beworben und kam unter die ersten drei Finalisten.  Bewertet wurden Projekte und Kampagnen, die sich durch eine hohe Innovationskraft auszeichnen, einen neuen Weg beschreiten und sich deswegen vom Wettbewerb differenzieren. Alle eingereichten Bewerbungen wurden von einer mehrköpfigen Jury geprüft und ermittelt. 
Im Rahmen der  „Tage der Expansion“, ein Kongress der Immobilienbranche, wurde diese Anerkennung  persönlich überreicht. In einer kurzen Präsentation erläuterte Klaus Brauer, als Vertreter der Wirtschaftsförderung Erlensee, das Konzept für das Gewerbegebiet Fliegerhorst und bedankte sich bei den Veranstaltern für die Anerkennung. 

Klaus Brauer (Mitte) von der Wirtschaftsförderung der Stadt Erlensee nahm die Urkunde zum Standort-Award 2019 in Seeheim-Jugenheim entgegen. Überreicht wurden die Urkunden für den 2. und 3. Platz von Ingo Steeves, Direktor der Sponsorenfirma Gazeley. Daneben Carolin Schnaidt, ebenfalls eine  Finalistin aus Niedersachsen. Das Projekt „gw Saar“  aus dem Saarland erhielt den Award, der mit 2500 Euro Preisgeld  belohnt wurde.



Fotos: Tage der Expansion/Jörn Wolter