Presse-Mitteilungen

zurück

Brückenschlag über die Kinzig – Die Alte geht, die Neue kommt

[Erlensee, 12.04.19]

 

Aufregung im Naturschutzgebiet bei Erlenee-Rückingen:
Vögel machten schnell die Flatter, als sie das riesige Monstrum in ihrem Luftraum bemerkten. Die alte Gohlbrücke hing am Stahlseil eines großen Krans und ist abgebaut.

Am frühen Donnerstagvormittag schwebte die marode Stahlkonstruktion mit einem Gewicht von
13,2 Tonnen am blauen Himmel. Jetzt ist Platz für die neue Brücke, die von Radlern und Spaziergängern schon sehnsüchtig erwartet wird.
Die neue Aluminiumkonstruktion wird mit einem Schwertransporter geliefert. Deshalb wurden kurzfristig Parkverbote auf der Strecke eingerichtet, die unbedingt eingehalten werden müssen.

Mit einer Länge von 26 Metern und 3 Metern Breite ist mit der neuen Aluminiumkonstruktion sonst kein Durchkommen möglich. An Ostern wird die Brücke eröffnet werden. Die begehbare Breite von 2,50 Metern soll auch den Begegnungsverkehr von Kinderwagen, Rollstuhfahrern und Radlern erlauben. Für die Fertigstellung der Wege wird es bis kurzzeitig noch zu Einschränkungen kommen.

Die Baukosten betrugen insgesamt 170.000 Euro.

Fotos: Iris Mattis