Presse-Mitteilungen

zurück

Ausstellung „Hessen fairändert – Gegen der Ausverkauf der einen Welt“ im Rathaus-Foyer eröffnet

[Erlensee, 10.08.18]

 

7. August 2018

(ms/ea) – Bürgermeister Stefan Erb eröffnete am Montagnachmittag die Ausstellung „Hessen fairändert – Gegen der Ausverkauf der einen Welt“ im Rathaus-Foyer und sprach der Steuerungsgruppe Fair Trade Town Erlensee seinen herzlichen Dank für ihr Engagement aus.

Bereits seit 5 Jahren engagiert sich die Steuerungsgruppe mit unterschiedlichsten Aktionen für den fairen Handel. So wurde im vergangenen Jahr in Kooperation mit Schülern der Georg-Büchner-Schule ein Themenabend rund um das Thema Gewürze organisiert, aber auch Infoveranstaltungen zu den Themen faire Kleidung, Schokolade, Welthandel, ein fairer Online-Adventskalender bei www.erlensee-aktuell.de und vieles mehr standen bereits auf dem Programm. Die Steuerungsgruppe möchte mit ihren Aktivitäten ein Bewusstsein für den Fairen Handel schaffen und sich somit für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Herstellungsländern einsetzen.

Cristina Pflaum von Weltläden in Hessen e.V. erläuterte den Aufbau der Ausstellung, die in die drei Themenbereiche „fair genießen“, „global durchschauen“ und „lokal gestalten“ eingeteilt ist. Sie ist bis 31. August im Foyer des Rathauses zu sehen und bietet viele interessante Hintergrundinformationen und gute Tipps, wie man sich selbst mit einfachen Mitteln für den fairen Handel einsetzen kann.

Auf dem Titelfoto: Mitglieder der Steuerungsgruppe mit Bürgermeister Stefan Erb (3.v.l.) und Sprecherin Renate Tonecker-Bös (3.v.r.) sowie Cristina Pflaum von Weltläden in Hessen e.V (4.v.r.)

Bericht + Fotos: Markus Sommerfeld