Presse-Mitteilungen

zurück

Fliegerhorst-Tower als Titelmotiv - Tage der Industriekultur Rhein-Main vom 21. Bis 29. August 2021

[Erlensee, 23.02.21]

 

Das aktuelle Motiv der Info-Broschüre „Tage der Industriekultur Rhein-Main 2021“ der KulturRegionRhein-Main zeigt den ehemaligen Fliegerhorst Langendiebach mit dem Towergebäude, das derzeit restauriert wird.
Das „historische Schätzchen“ wird an dieser Stelle als „ein gelungenes Beispiel interkommunaler Zusammenarbeit zur Entwicklung, Erschließung und Vermarktung eines Gewerbegebietes“ gelobt.

Damit fügt sich das Projekt, das vom „Zweckverband Fliegerhorst“ der Städte Erlensee und Bruchköbel entwickelt wird, perfekt in das diesjährige Fokusthema „Vernetzen“ ein. Die „Tage der Industriekultur Rhein-Main“ werden in diesem Jahr von Samstag, 21. bis Sonntag, 29. August, veranstaltet.

Info: Die Veranstaltung richtet sich an Menschen der Region, die verstehen wollen, wie die vielen hier tätigen Unternehmen in Lieferketten und Stoffkreisläufen eingebunden sind und Globalisierung aktiv mitgestalten. „Vernetzen“ richtet den Fokus auf spannende Innovationen aus Rhein-Main – insbesondere aus dem Bereich der Kommunikation -, die uns mit der Welt in Verbindung bringen. Und sie veranschaulichen, was Industriekultur mit dem eigenen Alltag zu tun hat. „Das Thema schlägt sich nicht nur in der digitalen „Cloud“, sondern in ganz konkreter Infrastruktur in der Rhein-Main-Region nieder: In Wasserstraßen ebenso wie in Verkehrsbauten, Umschlagplätzen oder Rechenzentren – in der Vergangenheit wie in der Gegenwart“, heißt es in der Info-Broschüre. 
Weiter Informationen über Internet: www.krfrm.de/projekte/route-der-industriekultur/tage-der-industriekultur-2021

Die auf dem Bild zu sehende Kanzel des Towers ist momentan demontiert. Sie wird  entsprechend der denkmalschutzrechtlichen Vorgaben restauriert und bald wieder das Gebäude schmücken.
Foto: Lumpeseggl (Wikimedia, CC BY-SA 4.0)