Presse-Mitteilungen

zurück

Wahl des Ausländerbeirates 2021

[Erlensee, 16.11.20]

 

 

Am 14. März 2021 werden in Hessen die Ausländerbeiräte, welche die Vertretung der Migrantinnen und Migranten in den Gemeinden, Städten und Landkreisen darstellen, neu für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Sie vertreten die Interessen der ausländischen Einwohnerinnen und Einwohner gegenüber der Kommune, in der sie leben. Die vielfältigen Anliegen der ausländischen Bevölkerung können so direkt den Stadtverordnetenversammlungen, den Magistraten oder den Verwaltungen vorgetragen und auch der Öffentlichkeit dargelegt werden.

Bei den Ausländerbeiratswahlen in Erlensee in den vergangenen Jahren war es immer schwer, eine ausreichende Anzahl an Kandidatinnen und Kandidaten zu finden, die sich für dieses Ehrenamt interessierten und sich auf einer oder mehreren Listen zur Wahl stellten. Dabei ist die Arbeit eines Ausländerbeirates vielseitig und von großer Wichtigkeit. Er setzt sich zum Beispiel für ein gleichberechtigtes Zusammenleben von deutschen und ausländischen Bürgern, gegen Vorurteile und Diskriminierung, für eine Verbesserung der Versorgung von Flüchtlingen und Asylsuchenden, für Toleranz sowie kulturelle und religiöse Freiheit ein.

Um in einen Ausländerbeirat gewählt werden zu können, muss man einen sogenannten Wahlvorschlag (auch Liste genannt) aufstellen, auf den ein oder beliebig viele Kandidatinnen und Kandidaten aufgenommen werden können. Dieser muss bis spätestens 04. Januar 2021, 18:00 Uhr, beim jeweiligen Wahlleiter der Kommune eingereicht werden. Es können auch mehrere Wahlvorschläge/Listen aufgestellt werden.

Kandidieren können alle wahlberechtigten ausländischen und staatenlosen Mitbürgerinnen und Mitbürger einer Kommune. Ebensoeingebürgerte Deutsche, die diese Rechtstellung als ausländische Einwohner in Deutschland erworben haben oder die zugleich eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzen. Voraussetzung ist, dass sie das 18. Lebensjahr vollendet und seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Erlensee haben. In Erlensee besteht der Ausländerbeirat aus sieben Mitgliedern.

Der Magistrat der Stadt Erlensee ruft in Erlensee lebende ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger dazu auf, sich als Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl aufstellen zu lassen. Gerne erklärt Bürgermeister Stefan Erb (Tel. 06183-9151-710, serb@erlensee.de) Interessierten die Arbeit eines Ausländerbeirates und beantwortet noch offene Fragen zur Wahl.