Presse-Mitteilungen

zurück

KiTa Fröbelstraße: Vorbereitungen für Umbau beginnen

[Erlensee, 16.01.20]

 

Im  ehemaligen Gemeindezentrum in der Fröbelstraße 7-9  haben die Vorbereitungen für umfangreiche Sanierungs- und Umbauarbeiten für die neue Kindertagesstätte begonnen.  Die städtische Einrichtung soll in eine moderne  Kindertagesstätte mit dann vier Gruppen samt Turnraum umgebaut werden. Der Anbau für den Turnraum und den neuen Eingangsbereich erfolgt im nördlichen Bereich zur Fröbelstraße hin. Als Vorbereitung für den Beginn der Bestandsaufnahme und der späteren Bauarbeiten in der KiTa Fröbelstraße wird noch im Januar auch der Kastanienbaum am ehemaligen Eingang des evangelischen Gemeindezentrums gefällt werden müssen. Um die Spielfläche der Kinder im südlichen Außenbereich nicht zu verkleinern wurde der Anbau auf der Nordseite geplant. Der Fallbach begrenzt das Grundstück im Süden. Die Kinder der evangelischen Kita freuen sich jetzt schon darauf nach den Umbauarbeiten einen neuen Kastanienbaum im Gartenbereich zu pflanzen.

 

Info: Die Stadt Erlensee hatte bereits 2017 beschlossen, die Fröbelstraße 5-9 von der Evangelischen Kirche anzukaufen. Die Kinder aus dem Evangelischen Kindergarten sind im Herbst 2019 bereits in die Container an der Kita Sandweg umgezogen. Ebenso ist das Gemeindebüro umgezogen und Ende Februar 2020 wird das Team Kinder– und Jugendarbeit Erlensee (TKJE) in die Fallbachhalle umziehen, so dass voraussichtlich ab März 2020 die Bestandsaufnahme mit Bauteilöffnungen in dem leeren Gebäude beginnen kann.